Krankheiten

Was sind die besten Lebensmittel, wenn Sie ein Magengeschwür haben?

Last Updated on 27/08/2021 by MTE Leben

Medizinisch begutachtet am 25.02.2021

Was ist ein Magengeschwür?

Magengeschwüre sind offene Wunden, die sich an der Magenschleimhaut entwickeln, wenn Säuren aus verdauter Nahrung die Magenwand schädigen. Lebensmittel, Obst und Gemüse, die reich an Ballaststoffen, Vitamin A und Flavonoiden sind, sind die besten Lebensmittel. Grüner Tee und Cranberrysaft sind ebenfalls hilfreich.

Magengeschwüre sind offene Wunden, die sich an der Magenschleimhaut entwickeln. Sie können auch Magengeschwüre oder Magengeschwüre genannt werden. Sie können Menschen schon in jungen Jahren betreffen, treten jedoch häufiger bei Menschen über 60 Jahren auf. Männer haben auch häufiger Magengeschwüre.

Geschwüre treten auf, wenn Säuren aus verdauter Nahrung die Magenwand schädigen. Die häufigste Ursache für Magengeschwüre ist eine Infektion durch ein Bakterium namens Helicobacter pylori (H. pylori). Eine weitere Ursache ist die langfristige Einnahme von nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAIDs).

Lange Zeit glaubten die Menschen, dass Magengeschwüre durch bestimmte Lebensstile verursacht werden. Viele dachten, dass das Essen scharfer Speisen und das Erleben von Stress mit Geschwüren in Verbindung stehen, aber es gibt keine konkreten Beweise, die diese Überzeugungen bestätigen.

In seltenen Fällen können Sie einen krebsartigen oder nicht krebsartigen Tumor in Ihrem Magen, Zwölffingerdarm oder Bauchspeicheldrüse haben, der als Zollinger-Ellison-Syndrom bekannt ist.

Zu den Symptomen von Magengeschwüren zählen:

Unwohlsein zwischen den MahlzeitenMagenschmerzen, die Sie nachts aufwecken Schnelles Völlegefühl Blähungen oder brennende Schmerzen im MagenSchmerzen, die über Tage oder Wochen kommen und gehen Wenn Sie die folgenden Symptome haben, kann Ihr Geschwür gerissen sein und zu einem blutenden Geschwür werden. Sie müssen sofort einen Arzt aufsuchen, wenn Sie glauben, ein Geschwür zu haben und an:

Übelkeit Erbrechen von Blut Blut im Stuhl Schmerzen im RückenUnerklärlicher Gewichtsverlust

Beste Lebensmittel wenn Sie ein Magengeschwür haben

Magengeschwüre können Änderungen des Lebensstils und der Ernährung erfordern, um sie während der Heilung zu behandeln. Auch säurereduzierende Medikamente können hilfreich sein. Früher wurde bei Magengeschwüren eine Schonkost empfohlen, aber die aktuelle Forschung unterstützt diese Idee nicht.

Ernährungsumstellungen können helfen, aber scharfe Speisen sind nicht unbedingt reizend. Ärzte betonen jetzt eine Ernährung, die reich an Gemüse und Obst ist. Die besten Lebensmittel, die Sie bei einem Magengeschwür essen sollten, sind:

Ballaststoffe

Dazu gehören Hafer, Hülsenfrüchte, Leinsamen, Nüsse, Orangen, Äpfel und Karotten. Diese Lebensmittel sind gut für Sie, da sie helfen können, die Entwicklung von Geschwüren zu verhindern.

Vitamin A-reiche Lebensmittel

Lebensmittel wie Brokkoli, Süßkartoffeln, Grünkohl, Spinat und Grünkohl enthalten Vitamin A. Diese Lebensmittel erhöhen die Schleimproduktion im Magen-Darm-Trakt, von dem einige glauben, dass er Geschwüren vorbeugen kann.

Grün Tee

Neue Forschungen zeigen, dass grüner Tee helfen kann, H. pylori zu bekämpfen.

Flavonoidreiche Lebensmittel

Dazu gehören Knoblauch, Zwiebeln, Preiselbeeren, Erdbeeren, Blaubeeren und Erbsen. Untersuchungen legen nahe, dass diese Lebensmittel Ihren Darm vor chronischer Gastritis, H. pylori-Infektion und Magenkrebs schützen können. Diese Lebensmittel helfen, das Wachstum von H. pylori zu hemmen.

Cranberrysaft

Dieser herbe Saft kann möglicherweise das Risiko einer H. pylori-Überwucherung in Ihrem Magen verringern und Entzündungen vorbeugen.

Es gibt bestimmte Lebensmittel, die Ihr Magengeschwür reizen können, und es könnte eine gute Idee sein, sie zu begrenzen. Zu diesen Lebensmitteln gehören:

Alkohol KoffeinMilch Bestimmte FleischsortenScharfe und salzige LebensmittelFettreiche LebensmittelSchokolade

DIASHOW

Super-Tipps zur Förderung der Verdauungsgesundheit: Blähungen, Verstopfung und mehr Siehe Diashow

Risiken und Aussichten für ein Magengeschwür

Wenn Sie ein Magengeschwür haben, müssen Sie möglicherweise täglich Entscheidungen treffen, um zukünftige Auffälligkeiten zu lindern und zu verhindern. Ein Magengeschwür, das reißt und zu bluten beginnt, kann langfristige Komplikationen verursachen. Sie können starke Schmerzen verspüren und eine zusätzliche Operation benötigen, um die Blutung zu stoppen.

Säurereduzierende Medikamente sind auch eine Option zur Behandlung Ihrer Erkrankung. Wenn Sie an H. pylori-bedingten Geschwüren leiden, besteht möglicherweise ein höheres Risiko für bestimmte Krebsarten und Lymphome.

Wenn sich Ihre Symptome verschlimmern, sollten Sie Ihren Arzt kontaktieren, um einen geeigneten Behandlungsplan zu finden.

Vorwärts gehen

Die beste Möglichkeit, Ihr Magengeschwür mit Nahrung zu behandeln, ist eine ballaststoffreiche Ernährung, die reich an Gemüse, Obst und Vollkornprodukten ist. Erwägen Sie, Tee zu Ihrer Ernährung hinzuzufügen, und versuchen Sie, Alkohol in Maßen zu trinken.

Wenn Sie vermuten, dass Sie ein Magengeschwür haben, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Sie werden in der Lage sein, Ihnen eine richtige Diagnose zu stellen und Ihnen bei der Auswahl der richtigen Behandlung zu helfen. Unbehandelt und nicht behandelt kann ein Magengeschwür lebensbedrohlich werden.

Medizinisch begutachtet am 25.02.2021

Verweise

Brasilianisches Archiv für Verdauungschirurgie (São Paulo): “Ernährungsversorgung bei Magengeschwüren.”

Zedern-Sinai: “Geschwüre.”

GI Society: “Magengeschwür-Diät.”

National Health Service: “Magengeschwür – Ursachen.”

National Health Service: „Magengeschwür – Komplikationen.“

National Health Service: “Magengeschwür – Übersicht.”

National Institute of Diabetes and Digestive and Kidney Diseases: “Symptome und Ursachen von Magengeschwüren (Magenulzera).”

Sehr gute Gesundheit: “Was Sie essen sollten, wenn Sie ein Geschwür haben.”

Similar articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"