Krankheiten

Juvenile rheumatoide Arthritis (JRA) Behandlung, Symptome und Diagnose

Last Updated on 26/08/2021 by MTE Leben

Was sind Symptome und Anzeichen von juveniler rheumatoider Arthritis (JRA) und wie werden die verschiedenen Arten von juveniler rheumatoider Arthritis (JRA) diagnostiziert?

Die Die International League of Associations of Rheumatology hat die JRA in sechs verschiedene Muster eingeteilt, die sich je nach klinischer Präsentation und Entwicklung der Symptome, Laborimplikationen, möglichen Komplikationen und therapeutischen Optionen unterscheiden. Obwohl zwischen diesen Krankheiten einige Ähnlichkeiten bestehen, ist die Einzigartigkeit jeder Manifestation der JRA stark genug, um die Aufteilung in die sechs Muster zu rechtfertigen. Ein gemeinsames Merkmal aller sechs Formen von JRA ist die “Morgensteifigkeit”, die sich im Laufe des Tages verbessert, wenn mehr Bewegung ausgeführt wird. Ebenso sind spontane Muster der Verschlechterung und Verminderung der Symptome (die unabhängig von der Therapie sein können) charakteristisch.

1. JRA mit systemischem Beginn: Per Definition muss eine JRA mit systemischem Beginn eine Arthritis (Schwellung, Schmerzen und Wärme) eines oder mehrerer Gelenke aufweisen, die mit einem mindestens zweiwöchigen täglichen Spitzenfieber verbunden ist. Das Fieber ist oft höher als 102 °F (39 °C) und steigt normalerweise ein- oder zweimal am Tag an und kann das einzigartige Muster aufweisen, zwischen den Anstiegen unter den Normalwert zurückzukehren. Darüber hinaus ein charakteristischer intermittierender lachsfarbener Hautausschlag; geschwollene Lymphknoten, Leber und Milz; und Entzündungen der Lunge, des Perikards (der “Sack”, der das Herz umgibt) und anderer Organe können auftreten. Während fieberhafter Episoden scheinen Kinder mäßig krank zu sein, aber mit dem Abklingen des Fiebers geht es ihnen viel besser. Die systemische JRA betrifft etwa 10-15% aller Kinder, die an JRA leiden. Es gibt keine Geschlechterpräferenz (die Häufigkeit bei Jungen und Mädchen ist gleich), wobei die Symptome im Allgemeinen im Alter zwischen 3 und 5 Jahren beginnen. Es gibt keinen einzigartigen Labortest für JRA, aber Kinder haben typischerweise eine Anämie und eine Erhöhung der weißen Blutkörperchen und der Thrombozytenzahl sowie Veränderungen der allgemeinen Entzündungsmarker. Komplikationen einer systemischen JRA können ein langsameres Wachstum als erwartet, eine Schwächung der Knochen, Anomalien der Leber- und Lungenfunktion und Folgen der Therapie sein (siehe unten). Die Prognose hängt im Allgemeinen von der Schwere der Arthritis ab, wobei viele/die meisten systemischen Symptome über Monate bis Jahre abklingen. Die niedrige Sterblichkeitsrate (

Similar articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"