Krankheiten

Sind Shirataki-Nudeln schlecht für Sie?

Last Updated on 26/08/2021 by MTE Leben

Shirataki-Nudeln gelten normalerweise als gut.

Shirataki-Nudeln gelten normalerweise als gut. Diese Nudeln sind kalorien- und kohlenhydratarm und reich an Glucomannan (Ballaststoffen). Glucomannan ist ein wasserlöslicher Ballaststoff mit mehreren gesundheitlichen Vorteilen und wird häufig zur Förderung der Gewichtsabnahme verwendet. Shirataki-Nudeln enthalten jedoch nur sehr wenige Mikronährstoffe. Es kann genauso nützlich sein wie Glucomannan, aber es dehnt sich schnell aus und kann bis zum 50-fachen seines Eigengewichts an Wasser absorbieren, was zu Beschwerden führen kann. In einigen extremen Fällen kann Glucomannan auch zu Unterernährung führen, da die löslichen Ballaststoffe den Magen-Darm-Trakt (GI) daran hindern können, alle essentiellen Nährstoffe aus der Nahrung aufzunehmen, da sie den Verdauungstrakt passieren. Da Glucomannan stark absorbierend ist, kann es für Kinder und Erwachsene zu Erstickungsgefahr, Darmverschluss oder Verstopfung des Rachens und der Speiseröhre kommen, wenn Glucomannan sich ausdehnt, bevor es den Magen erreicht. Es wurde auch festgestellt, dass Glucomannan Blähungen, Blähungen und weiche Stühle oder Durchfall verursacht. Es kann möglicherweise die Verfügbarkeit von oralen Medikamenten und Nahrungsergänzungsmitteln für den Körper reduzieren. Wenn die Nudeln jedoch gegessen werden, nachdem sie mit Wasser und der Sauce gesättigt wurden, können die Nebenwirkungen reduziert werden. Wenn Shirataki-Nudeln für eine Gewichtsabnahmestrategie in Betracht gezogen werden, sollten sie nicht isoliert gegessen werden, um dauerhafte Ergebnisse zu erzielen. Damit eine Person dauerhafte Ergebnisse erzielen kann, muss sie möglicherweise ihren Lebensstil dauerhaft ändern.

Was sind die allgemeinen gesundheitlichen Vorteile von Shirataki-Nudeln neben der Gewichtsabnahme?

Shirataki-Nudeln werden manchmal auch als Wundernudeln bezeichnet. Zu Recht aufgrund der gesundheitlichen Vorteile, die Folgendes umfassen:

Darmgesundheit: Die Ballaststoffe in den Shirataki-Nudeln dienen als Präbiotikum. Dies fördert das Wachstum von guten Bakterien und dies würde eine bessere Darmgesundheit unterstützen. Präbiotika reduzieren auch Schwellungen und bauen Stress ab. Verhindern Sie das Auftreten von Dickdarmkrebs: Shirataki-Nudeln werden nicht vollständig verdaut. Sie passieren nur die Länge des Verdauungstraktes. Während sie sich bewegen, stimulieren sie die Muskeln im Darm. Sie reinigen den Verdauungstrakt und fördern die weiche Stuhlkonsistenz bei der Passage. Auf ihrer Reise bilden die Nudeln im Körper gesunde, kurzkettige Fettsäuren. Diese können helfen, den Spiegel von schlechtem Cholesterin zu senken und das Immunsystem zu stärken. Sie können auch den Dickdarm reinigen, was die Mineralaufnahme unterstützt. All diese Maßnahmen sind für die allgemeine Gesundheit unerlässlich und können sogar dazu beitragen, das Auftreten von Dickdarmkrebs zu verhindern. Senkt den Cholesterinspiegel: Die Ballaststoffe in Shirataki-Nudeln helfen auch bei der Senkung des Cholesterinspiegels im Körper. Die Ballaststoffe scheinen einige positive Auswirkungen auf das Gesamtcholesterin zu haben. Dazu gehören Triglyceride, Low-Density-Lipoproteine ​​(LDL)-Cholesterin, Körpergewicht und mehr. Hilft Patienten mit polyzystischer Ovarialerkrankung (PCOD): Der hohe Gehalt an Glucomannanfasern in Shirataki-Nudeln kann dazu beitragen, die Insulinspitzen im Körper zu senken. Glucomannan kann auch den Fructosaminspiegel senken, einen Marker, der zur Messung eines gesunden Blutzuckerspiegels verwendet wird. All dies ist hilfreich bei Menschen, die an PCOD leiden. Großartig für Diabetes: Menschen mit Diabetes werden auch von Shirataki-Nudeln profitieren, da sie helfen können, die Schwankungen des Blutzuckerspiegels zu stabilisieren. Durch das Vorhandensein der Glucomannanfasern in den Nudeln wird die Verdauung der Nahrung verlangsamt und die Freisetzung von Glukose kontrolliert. Diese Kontrolle kann mögliche Spitzen des Blutzuckerspiegels verhindern. Glucomannanfasern in Shirataki-Nudeln sind ebenfalls wasserlöslich. Dies macht sie für die Stabilisierung des Blutzuckers unerlässlich. Zu den weiteren gemeinsamen Vorteilen gehören: Linderung von Verstopfung durch Förderung eines schnelleren Stuhlgangs Verringerung des Risikos von Krebs und anderen schweren Krankheiten durch Stärkung der Aktivität der Antioxidantien im Körper Verringerung des Schilddrüsenhormonspiegels bei Menschen mit HypothyreoseZur Verbesserung des Gesamtzustands Hautgesundheit und Vorbeugung von AkneFörderung einer schnelleren Wundheilung

Geschmack Shirataki-Nudeln gut?

Shirataki-Nudeln sind normalerweise geschmacklos, bis sie mit anderen Zutaten gekocht werden. Der Geruch der Shirataki-Nudeln ist nicht für jeden angenehm. Allerdings kann man diesen Geruch loswerden, indem man die Nudeln einfach mit kaltem Wasser einweicht und abspült. Normalerweise wird empfohlen, diese Nudeln in Wasser mit einem halben Esslöffel Salz einige Minuten lang zu kochen. Diese Nudeln gelten als geschmackvoll, wenn sie mit Knoblauch, Ingwer, Sojasauce, Currypulver oder Sesamöl gekocht werden. Viele Gäste ziehen es vor, diese Nudel aufgrund ihres ausgewogenen Geschmacks in Misosuppe einzutauchen. Für Fleisch kann man mageres Schweine-, Hühnchen- und Rindfleisch hinzufügen. Grünes Blattgemüse und anderes Gemüse wie Brokkoli und Blumenkohl können ebenfalls verwendet werden.

FRAGE

Wie viel Prozent des menschlichen Körpers besteht aus Wasser? Siehe Antwort Medizinisch begutachtet am 24.11.2020

Verweise

WebMD. Gesundheitliche Vorteile von Shirataki-Nudeln. https://www.webmd.com/diet/health-benefits-shirataki-noodles#1

Similar articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"