Krankheiten

Finanzplanung für Alzheimer-Krankheit: häusliche Pflege und mehr

Last Updated on 25/08/2021 by MTE Leben

Einleitung

Wenn Sie und Ihre Familie Ihren Bedarf an Langzeitpflege im Zusammenhang mit der Alzheimer-Krankheit abschätzen, ist es wichtig, Finanzierungsoptionen einschließlich Gesundheit in Betracht zu ziehen Versicherungsschutz, Medicare und Medicaid. Eine langfristige Finanzplanung ist für jeden wichtig – aber unerlässlich, wenn Sie die Kosten einer langfristigen Krankheit wie der Alzheimer-Krankheit bewältigen müssen. Viele Menschen achten sehr auf ihre Gesundheit, nachdem bei ihnen Alzheimer diagnostiziert wurde. Sie recherchieren ihren Behandlungsplan, nehmen ihre Medikamente planmäßig ein und konsultieren regelmäßig ihren Arzt. Es kann jedoch einige Zeit dauern, bis Patienten und Betreuer erkennen, dass eine fortschreitende Krankheit wie Alzheimer enorme Auswirkungen auf ihr finanzielles Wohlergehen haben kann.

Dieser Artikel bietet einige grundlegende Informationen zum Umgang mit Ihren Finanzen, während Sie mit Alzheimer leben.

Einen Plan entwickeln

Die Alzheimer-Krankheit verschlimmert sich mit der Zeit und der Umgang mit einer fortschreitenden Krankheit ist schwierig. Es gibt keine Möglichkeit zu wissen, wie Sie sich fühlen oder was Sie in Tagen, Monaten oder Jahren tun können. Aber zu Ihrer eigenen Sicherheit und der Ihrer Familie müssen Sie vorausschauend planen, da Sie wissen, dass die Alzheimer-Krankheit zu einer zunehmenden Behinderung führen wird. Es gibt professionelle Finanzmanager und medizinische Anwälte, die sich mit der Finanzplanung für Menschen mit langwierigen oder fortschreitenden Erkrankungen befassen. Bitten Sie Ihren Arzt um eine Überweisung oder sprechen Sie mit einem nationalen Verband oder einer Selbsthilfegruppe, um einen seriösen Fachmann in diesem Bereich zu finden.

Krankenversicherung

Wenn Sie entweder über Ihren Arbeitgeber oder eine Altersvorsorgeversicherung versichert sind, lesen Sie alle Policen zu langfristigen/fortschreitenden Krankheiten. Bei Unsicherheiten bezüglich Sprache oder Terminologie wenden Sie sich an die Personalabteilung oder Ihren Finanzplaner. Wenn Sie arbeitslos sind und keinen Versicherungsschutz haben, sollten Sie nach dem höchstmöglichen Versicherungsschutz suchen, den Sie sich leisten können. Die Alzheimer's Association kann Ihnen möglicherweise eine Liste von Versicherern mit einer hohen Alzheimer-Deckung zur Verfügung stellen. Wenn Sie 65 Jahre oder älter sind, qualifizieren Sie sich für Medicare. Sie können diese Versicherung durch eine “Medigap”-Police bei einem privaten Versicherer ergänzen. Beachten Sie auch, dass viele Staaten Verschreibungshilfe-/Erstattungsprogramme für Senioren mit niedrigem Einkommen haben. Wenn Sie behindert, aber zu jung sind, um Anspruch auf die Sozialversicherung zu haben, haben Sie möglicherweise Anspruch auf eine Krankenversicherung für Behinderte. Wenn Sie keine Versicherung abschließen können und Ihr Einkommen niedrig ist, können Sie sich für Medicaid qualifizieren, ein staatliches “Sicherheitsnetz”-Programm, das für medizinische Kosten bezahlt, die die Zahlungsfähigkeit einer Person übersteigen.

Untersuchen Sie die lang- und kurzfristige Berufsunfähigkeitsversicherung

Prüfen Sie, ob Ihr Arbeitgeber eine private Berufsunfähigkeitsversicherung hat, und wenden Sie sich zur Untersuchung an Ihre Personalabteilung Ihre Berechtigung, die Kosten für die Einschreibung und die Höhe Ihres Gehalts.

Wenn Sie nicht in der Lage sind, weiterzuarbeiten. Wenn Sie zu jung sind, um sich für die Sozialversicherung zu qualifizieren, sollten Sie staatliche Behindertenprogramme in Betracht ziehen, es sei denn, Sie sind in der Invalidenversicherung Ihres Arbeitgebers eingeschrieben. Wenn Ihr Gesamteinkommen unter einem bestimmten Niveau liegt, haben Sie möglicherweise Anspruch auf ein staatlich subventioniertes Supplemental Security Income (SSI). Wenn Sie SSI sammeln, sind Sie unabhängig von Ihrem Alter ein Kandidat für Medicaid.

Medizin und Medicaid

Was ist Medicare?

Medicare ist ein staatliches Krankenversicherungsprogramm, das allen Amerikanern ab 65 Jahren sowie einigen Behinderten Gesundheitsleistungen bietet Personen unter 65 Jahren. Der Anspruch auf Medicare ist an Sozialversicherungs- und Eisenbahnrentenleistungen geknüpft.

Medicare hat Zuzahlungen und Selbstbehalte. Ein Selbstbehalt ist ein anfänglicher Betrag, den Sie vor Beginn der Medicare-Deckung zahlen müssen. Eine Zuzahlung ist ein Prozentsatz des Betrags der gedeckten Ausgaben, den Sie zahlen müssen.

Was sind die Versicherungsoptionen von Medicare?

Medicare besteht aus zwei Teilen:

Teil A (Krankenhausversicherung) Teil B (Krankenversicherung )

Teil A Medicare-Deckung umfasst:

Alle normalen Krankenhausleistungen. Qualifizierte Pflegeeinrichtung. Häusliche Gesundheitsdienste, einschließlich einer Besuchskrankenschwester oder eines Physio-, Ergo- oder Logopäden. Medizinische Versorgung. Hospizdienste.

Teil B Medicare-Versicherung umfasst:

Achtzig Prozent der angemessenen Gebühren von Ärzten und anderen Angehörigen der Gesundheitsberufe (nachdem der jährliche Selbstbehalt erfüllt ist). Medizinisch notwendiger Rettungsdienst. Physio-, Sprach- und Ergotherapie. Häusliche Gesundheitsdienste (ärztliche Bescheinigung ist erforderlich). Medizinische Versorgung und Ausrüstung. Transfusion von Blut und Blutbestandteilen auf ambulanter Basis. Ambulante Operationen.

Teil B Medicare-Leistungen erfordern die Zahlung einer monatlichen Prämie. Sie müssen auch Anspruch auf Teil-A-Leistungen haben, um Teil-B-Leistungen zu erhalten.

FRAGE

Eines der ersten Symptome der Alzheimer-Krankheit ist __________________. Siehe Antwort

Medicare-Abdeckung von qualifizierten Pflegeeinrichtungen

Um in einem Pflegeheim im Rahmen von Medicare betreut zu werden:

Sie müssen vor Aufnahme in die Pflegeeinrichtung einen dreitägigen Krankenhausaufenthalt hatte. Sie müssen innerhalb von 30 Tagen nach Entlassung aus dem Krankenhaus in die Fachpflegeeinrichtung aufgenommen werden. Sie müssen die qualifizierte Pflegeeinrichtung zur Behandlung derselben Krankheit betreten, für die Sie ins Krankenhaus eingeliefert wurden. Sie müssen täglich qualifizierte Pflege benötigen. Der Zustand muss durch die Aufnahme in die Einrichtung verbessert werden können. Die Einrichtung muss Medicare-zertifiziert sein. Ihr Arzt muss einen Pflegeplan erstellen. Der Pflegeplan muss von der Fachpflegeeinrichtung durchgeführt werden. (Sobald der Patient das im Pflegeplan festgelegte Funktionsniveau erreicht, zahlt Medicare die Leistungen nicht mehr.)

Krankenversicherung für häusliche Pflege

Um eine häusliche Pflege im Rahmen von Medicare zu erhalten:

Der Patient muss ans Haus gebunden sein. Der Arzt muss einen Pflegeplan bescheinigen. Pflege muss auf einer nicht-kontinuierlichen Basis erforderlich sein. Die Betreuung darf 35 Stunden pro Woche oder 8 Stunden pro Tag nicht überschreiten. Physio- oder Sprachtherapie muss „notwendig und zumutbar“ sein. Es gibt keine Beschränkungen hinsichtlich der Anzahl der Tage oder Stunden pro Woche dieser Therapien. Wenn eine Person für die häusliche Krankenpflege qualifiziert ist, hat sie oder sie Anspruch auf eine häusliche Krankenpflege, um eine persönliche Betreuung zu gewährleisten.

Was ist Medicaid?

Medicaid ist ein gemeinsames bundesstaatliches Krankenversicherungsprogramm, das hauptsächlich einkommensschwachen Amerikanern medizinische Hilfe bietet. Es steht auch blinden oder behinderten Menschen unter 65 Jahren zur Verfügung.

Der Zweck von Medicaid ist die Bereitstellung von präventiven, therapeutischen und rehabilitativen Gesundheitsdiensten und -lieferungen, die für die Erreichung des Ziels unerlässlich sind ein optimales Wohlbefinden.

Wie erhalten Menschen Medicaid-Leistungen?

Es gibt zwei Möglichkeiten, Medicaid zu erhalten:

Durch zusätzliches Sicherheitseinkommen (SSI) — Personen, die einen Barzuschuss im Rahmen von SSI und Hilfe für unterhaltsberechtigte Kinder erhalten, haben automatisch Anspruch auf Medicaid-Leistungen. Medicaid-Ausgaben senken – Dies ist vergleichbar mit einem Selbstbehalt oder einer Zuzahlung, die Sie jeden Monat zahlen müssen. Sobald Sie Ihren “Ausgabenbetrag” erreicht haben, haben Sie für den Rest des Monats Anspruch auf Medicaid.

Wer hat Anspruch auf Medicaid?

Die Anspruchsvoraussetzungen für Medicaid hängen von finanzieller Bedürftigkeit, niedrigem Einkommen und geringem Vermögen ab. Bei der Feststellung der Medicaid-Berechtigung überprüfen die Beamten weder Miete, Autozahlungen noch Lebensmittelkosten. Sie überprüfen nur die Arztkosten. Zu den medizinischen Kosten gehören:

Pflege durch Krankenhäuser, Ärzte, Kliniken, Krankenschwestern, Zahnärzte, Podologen und Chiropraktiker. Medikamente. Medizinische Versorgung und Ausrüstung. Krankenkassenprämien. Transport zur medizinischen Versorgung.

Arzneimittelversicherung

Die Krankenversicherung variiert von Staat zu Staat. Für spezifische Deckungsrichtlinien wenden Sie sich an das Department of Human Services Ihres Bundesstaates. Im Allgemeinen umfassen Medicaid-Leistungen:

Transport

Krankenwagendienste, wenn andere Transportmittel der Gesundheit des Patienten schaden. Transport zum und vom Krankenhaus zum Zeitpunkt der Aufnahme oder Entlassung, wenn es der Zustand des Patienten erfordert. Transport zu und von einem Krankenhaus, einer Ambulanz, einer Arztpraxis oder einer anderen Einrichtung, wenn der Arzt die Notwendigkeit dieser Leistung bestätigt.

Ambulante Zentren

Ambulante Gesundheitszentren sind oft private Unternehmen oder öffentliche Einrichtungen, die nicht Teil eines Krankenhauses sind. Sie erbringen unter ärztlicher Leitung präventive, diagnostische, therapeutische und rehabilitative Leistungen. Ambulante Dienste, die von Medicaid abgedeckt werden, umfassen zahnärztliche, pharmazeutische, diagnostische und Sehhilfe.

Krankenhausdienste

Stationäre Krankenhausversorgung. Private Krankenzimmer nur dann, wenn die Krankheit eine Isolierung des Patienten für seine eigene oder die Gesundheit anderer erfordert. Ambulante präventive, therapeutische und rehabilitative Leistungen. Professionelle und technische Labor- und radiologische Dienstleistungen. Medizinische Bedarfsartikel und Medikamente Allgemeine medizinische Bedarfsartikel (sofern von einem Arzt verschrieben). Langlebige medizinische Geräte (wie Krankenhausbetten, Rollstühle, Seitengitter, Sauerstoffverabreichungsgeräte, spezielle Sicherheitshilfen usw.). Medikamente, die von einem Arzt, Zahnarzt oder Podologen verschrieben werden.

Heimliche Gesundheitspflege

Besuchskrankenschwester Häusliche Gesundheitshilfe Physiotherapeut

Fachliche Pflegeeinrichtungen

Qualifizierte Pflegeeinrichtungen und Zwischenpflegeeinrichtungen (mit Kurz- Langzeitpflege für einen Patienten, dessen Zustand stabil oder reversibel ist) sind mit ärztlicher Genehmigung durch Medicaid abgedeckt.

Weitere Informationen:

US-Gesundheitsministerium

Gesundheitsfinanzierungsverwaltung

6325 Security Blvd.

Baltimore, MD 21207

(410) 786 -3000

WebMD Medical Reference

DIASHOW

Pflege einer Person mit Alzheimer Siehe Diashow

Referenzen

WebMD Medical Reference Bewertet von Jon Glass am 16. 2009

Similar articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"