Krankheiten

Sind Bauchbänder während der Schwangerschaft sicher?

Last Updated on 26/08/2021 by MTE Leben

Was sind Bauchbänder?

Bauchbänder sind dehnbare Kleidungsstücke, die den Unterleib stützen Rücken, Hüften, Becken und Bauch während der Schwangerschaft. Bauchbänder haben viele Vorteile, aber auch Risiken. Bauchbänder können aufgrund von Überbeanspruchung, Veränderungen der Herzfrequenz Ihres Babys, erhöhten Schmerzen und Hautreizungen Muskelschwäche und Überabhängigkeit verursachen.

Während der Schwangerschaft – und danach – nutzen Frauen häufig die Mutterschaftsunterstützung Kleidungsstücke, die Schmerzen lindern, aktiver bleiben oder ihre Garderobe vor der Schwangerschaft unterstützen. Schwangerschaftsunterstützende Kleidungsstücke wie Bauchbänder können während der gesamten Schwangerschaft helfen, Beschwerden, Schmerzen im unteren Rückenbereich und Schmerzen im Beckengürtel zu lindern.

Bauchbänder sollten jedoch in Maßen und mit Vorsicht getragen werden, um mögliche Nebenwirkungen zu vermeiden.

Bauchbänder sind dehnbare, schlauchförmige Kleidungsstücke, die werdende Mütter um den Bauch tragen. Sie können aufgeknöpfte Hemden oder Hosen bedecken, um Ihrem wachsenden Bauch Rechnung zu tragen, aber das Bauchband kann auch helfen, Ihren unteren Rücken und Ihre Hüften durch leichte Kompression zu stützen.

Bauchbänder werden auch als Bauch bezeichnet Ärmeln, Schwangerschaftsbändern oder Schwangerschaftsbändern. Sie ähneln Bauchgurten, die steifer sind und mehr Halt für Bauch, Hüften, Becken und unteren Rücken bieten. Postpartale Bauchwickel oder -gürtel – die eine strukturierte Unterstützung für die postpartale Erholung bieten – werden manchmal als Bauchbänder bezeichnet.

Vorteile des Tragens eines Bauchbandes während der Schwangerschaft

Schmerzlinderung

Für Rücken- und Gelenkschmerzen sind bei vielen Schwangeren ein ständiger Kampf. Viele Frauen haben ein breites Spektrum an Schmerzen, darunter:

Kreuzbein- und Bandgelenkschmerzen Schmerzen im unteren RückenBeckengürtelschmerzen

Schmerzen im unteren Rücken und im Beckengürtel sind besonders häufig und können frustrierend sein – oder können erschweren die Ausübung Ihrer typischen täglichen Aktivitäten.

Das Tragen eines Bauchbands während der Schwangerschaft kann möglicherweise dazu beitragen, Ihren Rücken und Ihren Babybauch zu stützen, insbesondere bei Aktivitäten. Dies kann zu einer Verringerung der Schmerzen und einer Verbesserung des allgemeinen Komforts führen.

Unterstützung bei körperlicher Aktivität

Die Forschung zeigt, dass Bewegung während der Schwangerschaft sowohl für die Mutter als auch für die sein und ihr wachsendes Baby. Routinemäßige Bewegung kann helfen, Erkrankungen wie Präeklampsie, pränatale Depression und Schwangerschaftsdiabetes vorzubeugen.

Mäßige bis hochintensive Bewegung hat sich in den meisten Schwangerschaften als normalerweise sicher erwiesen, aber Sie sollten immer Konsultieren Sie Ihren Arzt, bevor Sie während der Schwangerschaft neue Trainingsroutinen einführen.

Die sanfte Kompression des Bauchbandes kann Ihren wachsenden Babybauch unterstützen und körperliche Aktivität angenehmer und angenehmer machen.

Verbesserte Körperhaltung

Während der Schwangerschaft kann Ihr wachsendes Baby viel Druck auf Ihre Wirbelsäule ausüben. Dieser Druck kann zu Schmerzen und Schmerzen im unteren Rücken führen, aber das Bauchband kann helfen, die richtige Haltung zu unterstützen und eine Überdehnung des Rückens zu verhindern.

Postnatale Unterstützung

Nach der Geburt Ihres Babys stellen Sie möglicherweise fest, dass Ihre Kernkraft nachlässt. Dies liegt an der Dehnung der Muskeln und Bänder, die während der Schwangerschaft natürlich auftritt. Untersuchungen haben gezeigt, dass das Tragen eines Bauchbandes in Kombination mit Core-Übungen dazu beitragen kann, den Bauch und den unteren Rücken zu stützen, während Sie von Schwangerschaft und Geburt heilen. Das Ergebnis ist eine spürbare Verringerung der Beschwerden.

Bauchbänder können Frauen mit Rektusdiastase oder der Trennung der Bauchmuskeln Vorteile bieten, indem sie physisch helfen, den Bauch zu ziehen Muskeln näher beieinander.

DIASHOW

13 Frühe Anzeichen und Symptome einer Schwangerschaft Siehe Diashow

Risiken beim Tragen eines Bauchbands während der Schwangerschaft

Das Tragen eines Bauchbands kann vielen schwangeren und postpartalen Frauen zwar Vorteile bieten, es gibt jedoch Risikofaktoren für Erwägen. Egal für welchen Zweck Ihr Bauchband ist, es ist wichtig, dass Sie das Band nur wenige Stunden am Stück tragen. Eine übermäßige Verwendung des Bauchbands oder anderer Stützkleidung kann Ihre Muskeln schwächen und eine übermäßige Abhängigkeit fördern.

Bauchbänder sollten während der Schwangerschaft und danach als Teil einer Rumpfstärkung verwendet werden. Bauchbänder können zwar schmerzlindernd und unterstützend sein, können jedoch keine Übungen zur Stärkung der Rumpfmuskulatur ersetzen.

Bevor Sie Kompressions- oder Stützkleidung verwenden, konsultieren Sie immer Ihren Arzt. Bauchbänder oder Schwangerschaftsgürtel können Veränderungen der Herzfrequenz Ihres Babys, erhöhte Schmerzen, Muskelschwäche und Hautreizungen verursachen.

Medizinisch überprüft am 05.02.2021

)

Referenzen

International Journal of Environmental Research and Public Health: “Wirksamkeit, Machbarkeit und Akzeptanz von dynamischen Elastomer-Gewebe-Orthesen (DEFO) zur Schmerzbehandlung, Funktionelle Kapazität und Lebensqualität während der pränatalen und postnatalen Versorgung: Eine systematische Überprüfung.”

International Journal of Medical and Health Sciences: “Wirkung von Bauchübungen im Vergleich zum Bauchstützgürtel auf die Post -Partum Abdominal Efficiency and Rectus Separation. )

Journal of Pregnancy: “The Effect of Maternity Support Garments on Linderung von Schmerzen und Beschwerden während der Schwangerschaft: Eine systematische Überprüfung.”

PLOS One: „Änderungen der Rumpfhaltung und Muskelreaktionen beim Stehen während der Schwangerschaft und nach der Geburt.“

Wirbelsäule: „Prävalenz und Faktoren im Zusammenhang mit Kreuz- und Beckengürtelschmerzen während der Schwangerschaft: eine multizentrische Studie im spanischen Nationalen Gesundheitsdienst durchgeführt.”

Sportgesundheit: “Übung in der Schwangerschaft.”

Similar articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"