Körper

Gemeinsame Darmbeinvene Anatomie, Funktion und Diagramm | Körperkarten

Last Updated on 15/09/2021 by MTE Leben

Die V. iliaca communis (entstanden durch die Vereinigung der inneren und äußeren V. iliaca) bildet sich im Abdomen auf Höhe des fünften Lendenwirbels. Es teilt sich in zwei Zweige. Die Vena iliaca interna versorgt die viszeralen Organe im Beckenbereich mit Blut. Das externe Darmbein verbindet sich mit den Oberschenkelvenen. Die V. iliaca interna kann sich verdoppeln oder seitlich zur V. iliaca externa verlaufen. Beide Venen verbinden sich zur unteren Hohlvene.

Die Vene erhält Blut aus den Fortpflanzungsorganen. Die Venen bilden ein Netzwerk, das als Plexus bekannt ist. Plexusse befinden sich im Anus, in der Prostata und in der Harnblase bei Männern. Plexus finden sich auch in der Vagina und der Gebärmutter bei Frauen.

Die V. iliaca externa befindet sich im Unterschenkel. Die Vene beginnt hinter dem Leistenband. Die Vene verläuft durch das Becken und endet gegenüber dem Iliosakralgelenk. Die Vena iliaca externa erhält drei Venen: die Vena pubica, inferior epigastrica und die tiefe Vena iliaca Circumflex. Die V. iliaca interna ist die V. hypogastrica. Am Beckenrand mündet sie in die V. iliaca externa, um die V. iliaca communis zu bilden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"